hier klicken und den Flyer zum Kulturführerschein® als PDF herunterladen

     

Was ist der Kulturführerschein®?

 

Der Kulturführerschein® ist ein zertifiziertes Weiterbildungsprogramm für Kulturinteressierte.

   

Im „Kulturführerschein“ erwerben Sie das Rüstzeug, um eigenständige, für Ihren Ort maßgeschneiderte kulturelle Programme und Projekte zu entwickeln und durchzuführen – und dies gestärkt im engen Austausch mit Gleichgesinnten.

 

Sie lernen unterschiedliche Kultureinrichtungen - von Alltags-/Hochkultur - in Südniedersachsen kennen – und zwar auch mit dem Blick hinter die Kulissen und im direkten Austausch mit den Akteuren. In praktischen Übungen stärken und entdecken Sie Ihre vielleicht verborgenen kreativen Fähigkeiten, entwickeln eigene Ideen, machen Pläne und lernen, was wichtig und hilfreich ist, um eigene kulturelle Projekte zu verwirklichen. All das machen Sie im Team. Es soll ein lebendiges kulturelles Netzwerk entstehen.

 

Sie erarbeiten sich ein fundiertes Handwerkszeug, um selbsttätig kulturelle Projekte zu starten. Sie werden gestärkt Ihre Ideen umzusetzen und können sagen: Wir nehmen die Dinge selbst in die Hand – im guten Verbund mit Gleichgesinnten!

 

Wer kann teilnehmen?

 

Und wie lange dauert das?

Start ist im Oktober 2016. An 8 Workshop- und Exkursionstagen erwerben Sie erwachsenenpädagogische Methoden für die kulturelle Praxis, lernen Kultureinrichtungen in der Region kennen und planen ein Projekt, dass im Rahmen des Kunst- und Kulturfestivals DenkmalKunst/KunstDenkmal im September 2017 umgesetzt werden soll.

 

Termine und Orte:

Die nächste Fortbildung startet am 22.10.2016. Sie umfasst 8 Termine (je samstags von 10 – 18 Uhr). Die Teilnahme an allen Terminen ist wünschenswert.

 

Workshoptermine incl. Exkursion:

22.10.2016 Freie Alten Arbeit (Göttingen)

19.11.2016 Tangobrücke (Einbeck)

17.12.2016 Museum (im Landkreis)

14.01.2017 Theater der Nacht (Northeim)

04.02.2017 Kulturzentrum musa (Göttingen)

31.03./01.04.2017 Gruppenfindung (musa, Göttingen)

Von April – September werden die Projekte geplant und die Gruppen nach Bedarf betreut

29.09. - 08.10.2017 Festival DenkmalKunst/KunstDenkmal in den  Städten Northeim, Einbeck, Han. Münden, Duderstadt, Osterode. Umsetzung der Projektideen in einer der 5 Städte im Rahmen des Festivals!!!

14.10.2017 Abschluss (musa, Göttingen)

 

Wer kann teilnehmen und was müssen Sie mitbringen?

Teilnehmen können alle kulturinteressierten Menschen, die schon immer mal eigenständig eine/ ihre kulturellen Ideen umsetzten wollten. Bitte bringen die Bereitschaft mit, an den Exkursionstagen eventuell etwas Fahrtzeit zu investieren. 

 

Teilnahmegebühr: 160 Euro/ Ermäßigt: 100 Euro 

(Darin enthalten sind Materialien und Getränke)

Nach dem Kulturführerschein®?

    

Die musa bietet in Zusammenarbeit mit der Freien Altenarbeit eine fortlaufende Gruppe an, die sich 1x im Monat in den Räumen der Freien Alten Arbeit trifft und von MitarbeiterInnen der musa betreut wird.  

 

Ziel dieser Gruppe:

Sie haben sich für einen kulturellen Schwerpunkt entschieden und können jetzt mit ihrem kulturpädagogischen Profil aktiv werden:

Sie sind aktiv in einem Netzwerk von Freiwilligen, die sich austauschen und gegenseitig bereichern und gemeinsam neue Ideen entwickeln.

 

Durch eigene, selbst organisierte Projekte ermöglichen Sie auch anderen eine Begegnung mit Kultur.

 

Als Vermittler zwischen sozialen Einrichtungen und Kulturinstitutionen können Sie z.B. Gruppen ansprechen, die von sich aus kulturelle Angebote aus ganz unterschiedlichen Gründen bisher nicht wahrnehmen. Beispielsweise bereiten Sie gemeinsame Besuche von Lesungen, Theater oder Museen und Ausstellungen vor.

 

Sie planen und organisieren die Umsetzung ihrer Ideen und bekommen dabei Unterstützung und Beratung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Vorhaben!

Die Veranstalter

      

Die musa e.V. und das DenkmalKunst-Festival veranstalten den Göttinger Kulturerschein®.

     

     

musa e.V. ist das größte soziokulturelle Zentrum in Göttingen.

 

Wir organisieren Konzert- und Theaterveranstaltungen und führen Projekte mit Jugendlichen und/oder Einwohner/innen der Göttinger Weststadt durch und vermieten außerdem Räume für kulturelle Aktivitäten. Wir sind mit vielen kulturellen und sozialen Einrichtungen der Stadt und des Landkreises vernetzt und in Kooperation.

 

Das DenkmalKunstKunstDenkmal-Festival lenkt die Aufmerksamkeit auf verlassene Baudenkmäler, um deren Verfall oder gar den Abriss zu verhindern. Tore und Portale mittelalterlicher Wohnhäuser, Kirchen, Wehrtürme oder dunkle Kellergewölbe öffnen sich, sie lüften Geheimnisse und werden mit Kunstwerken beseelt. Die meisterhafte Welt des historischen Fachwerks wird durch Künstler  zu neuem Leben erweckt.

 

In den Städten des Fachwerk 5Ecks pulsiert das kulturelle Leben: Musik, Theater, Kabarett, Lesungen, Performances ziehen die Menschen in ihren Bann.

 

Seit 2007 bereits vier Mal in Hann. Münden - vom 29.09. - 08.10.2017 erstzmalig in den fünf Städten gleichzeitig! Ein großes Festival des „WIR“!

 

Wo erfahre ich mehr?

          

Mehr Informationen zur Fortbildung und dem DenkmalKunst-Festival erhalten Sie in einer 

Info-Veranstaltung, die für alle Interessierten offen ist.

 

Wo? Im Kulturzentrum musa am Dienstag, 13.09.2016 um 18.00 Uhr. (Dauer ca. 2 Stunden)

Bis zum 30.09.2016 können Sie sich verbindlich zur Fortbildung anmelden. 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Wir danken den Förderern des Weiterbildungsprogramms Kulturführerschein für ihre Unterstützung:

 

      

 

In Zusammenarbeit mit der Freien Altenarbeit Göttingen.