Tanz-Projekttag mit Schüler/innen der IGS Weende

 

in Kooperation mit der Neuen IGS Weende

 

An diesem Tag steht nicht Lernen in den bekannten schulischen Fächern auf dem Programm, sondern die intensive Beschäftigung mit einem Themenbereich, der räumlich sowie inhaltlich über die Grenzen klassischen schulischen Lernens hinausgeht. Das Kulturzentrum musa ist dabei einer von mehreren außerschulischen Partnern der Neuen IGS und zuständig für den Bereich Tanz. Jeweils eine Klasse wird mittwochs von 8-13 Uhr von zwei erfahrenen Tanzpädogog/innen der musa an das Thema "Moderner Tanz" herangeführt. Musikalische Grundlage ist das Stück "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski. Die Schüler/innen erlernen Möglichkeiten, Musik und innere Bilder mit ihrem Körper auszudrücken und entdecken Stärken an sich, die im normalen Schulalltag nie an die Oberfläche kämen. 

    
Die SchülerInnen durchlaufen jährlich 4-5 Projekte unterschiedlichster thematischer Schwerpunkte und können sich auf diesem Wege ihrer eigenen Interessen und Stärken bewusst werden, um diese in den Folgejahren gezielt ausbauen zu können. Gleichzeitig lernen sie Institutionen und Ansprechpartner für ihre später selbst gestalteten  Projekte kennen.

     
Die musa stellt für dieses Projekt ihren Tanzraum kostenlos zur Verfügung.

     
Künstlerische Leitung:

Christoph Schütz, Tänzer, Choreograph

Marianne Piet, Tanzpädagogin